Sophie Scholl (Sophie Scholl - Die letzten Tage)
Regie: Marc Rothemund
Drehbuch: Fred Breinersdorfer
Besatzung: Julia Jentsch, Fabian Hinrichs, Gerald Held
Genre: drama
Land: Germany
Yahre: 2005
Leufzeit: 117 `
Beschreibung

Studentin Sophie Scholl kmpft mit einer Flugzettel-Aktion an der Mnchner Universitt gegen das Nazi-Regime und wird inhaftiert. Das sensible Portrt einer der wenigen Heldinnen der deutschen Geschichte: Der Film schildert die letzten sechs Tage (17. - 22. Februar 1943) im Leben von Sophie Scholl aus ihrer ganz persnlichen Perspektive.

Februar 1943: Bei einer Flugblatt-Aktion gegen die Nazi-Diktatur wird die junge Studentin Sophie Scholl zusammen mit ihrem Bruder Hans in der Mnchner Universitt verhaftet. Tagelange Verhre bei der Gestapo entwickeln sich zu Psycho-Duellen zwischen der Widerstandskmpferin und dem Vernehmungsbeamten Robert Mohr...

Der Film hlt sich - so weit es geht - streng an die historischen Fakten (Original-Vernehmungsprotokolle), ist aber als Spielfilm geschrieben und inszeniert. Mit Feinfhligkeit und erfrischend unverkrampftem Blick auf die Geschichte gelingt es dem jungen Regisseur Marc Rothemund ("Die Hoffnung stirbt zuletzt"), die fast schon mythische Identifikationsfigur Sophie Scholl wieder zum Leben zu erwecken. 

Galerie


 
first.php


KINO STUDYJNE ŚWIATOWID" KATOWICE,
ul. 3 Maja 7 tel: 32 258 74 32

e-mail: kasa@swiatowid.katowice.pl
Instytucja Filmowa Silesia Film jest instytucją kultury Samorządu Województwa Śląskiego